Daniel Glattauer:
Gut gegen Nordwind

Erwachsene
Roman

Darum geht es:

Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher, ohne sich einmal gesehen zu haben….

Wer dieses Buch gelesen hat, muss auch direkt die Fortsetzung „Alle sieben Wellen“ lesen, die Geschichte geht dort nahtlos weiter.

 

Warum wir das Buch mögen:

Es ist eine emotionale Achterbahnfahrt zwischen Leo und Emmi. Ich war vollkommen gefesselt vom E-Mail-Verkehr zwischen den beiden. Liebe im Mailformat – für mich einfach nur schön.

Sehr empfehlenswert sind auch das Hörbuch, gesprochen von Andrea Sawatzki und Christian Berkel und der Film mit Nora Tschirner in der Hauptrolle.

 

Angaben zum Buch:

Daniel Glattauer: Gut gegen Nordwind (Goldmann-Verlag), Roman

comment