Freitag, 18. November 2022, 17:42 Uhr

Willkommen in der Medienwelt - Kampagne der Stadtbibliothek Brilon zum bundesweiten Vorlesetag am 18.11.2022

Vorlesetag

Kinder führen heute ein ganz anderes (Medien)-Leben als die Generationen vor Ihnen. Interaktive Medien und kurzlebige Inhalte sind früher Bestandteil der kindlichen Lebenswelt. Bücher, Radio und Fernsehen verlieren für die heutigen Kinder ständig an Bedeutung, während Computer, Spielkonsolen und Handys immer selbstverständlicher werden. Dieser Wandel ist ein in der Mediengeschichte bisher beispielloser Vorgang. Er beinhaltet Chancen aber auch Gefahren und stellt insbesondere Eltern vor große Herausforderungen. 

Laut Vorlesemonitor 2022 der Stiftung Lesen bekommt jedes 5. Kind nie vorgelesen. Lesen gilt aber als Schlüsselqualifikation für Bildung und demokratische Teilhabe. 

Frühkindliche Defizite beim Vorlesen können später zu Probleme beim Lesenlernen führen. Sie wirken sich bis in die spätere Schul- und Berufslaufbahn aus. 

Die Verfügbarkeit von Büchern im Haushalt erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Kindern vorgelesen wird. 37% der Eltern mit formal geringer Bildung besitzen null bis fünf Bücher. 

Kinder ohne und mit geringer Vorleseerfahrung schauen hingegen mehr Serien auf Youtube, Netflix u.ä. wie ihre Altersgenossen. Sie werden damit passiv bespielt, statt sich aktiv zu beteiligen. 

Vorlesen ist ein wesentlicher Schlüssel für den späteren Bildungserfolg des Kindes. 

Der Teufelskreis des Nichtvorlesens lässt sich nicht durchbrechen, indem man den Zugang zum Buch so einfach wie möglich macht. 

Hier setzt die Kampagne "Willkommen in der Medienwelt" der Stadtbibliothek zum bundesweiten Vorlesetag am 18.11.2022 an. 

Die Stadtbibliothek Brilon möchte Eltern eine Orientierungshilfe in der sich immer weiter dynamisierenden Medienwelt geben. Sie möchte die Bibliothek als Ort für "Qualitätsmedien" ins Bewusstsein der Eltern bringen und auf die Wichtigkeit des Vorlesens aufmerksam machen und sich als Partner fürs Vorlesen anbieten. 

Die Stadtbibliothek bietet mehr als 7.000 Kinderbücher zur Ausleihe und regelmäßige Vorleseangebote an. 

Das von der Stadtbibliothek Brilon entwickelte Medienmeter trägt dieser rasanten Entwicklung in der Medienwelt Rechnung. Es gibt Tipps zum Vorlesen und zur Mediennutzung und stellt die Angebote der Stadtbibliothek Brilon vor. 

Nach wie vor ist aber das Buch für Kleinkinder das wichtigste Medium, das Grundlagen für die Förderung von Kreativität, der Fantasie und des Wortschatzes schafft. 

 

Deshalb überreicht die Stadtbibliothek den über 1.000 Kindern im Alter zwischen 0 und 6 Jahren, die derzeit in Brilon eine der 20 Kindertageseinrichtungen besuchen, im Rahmen der Kampagne "Willkommen in der Medienwelt" ein Pixibuch und eine Einladungskarte zum Besuch der Stadtbibliothek Brilon.

Gleichzeitig stockt die Bibliothek mit finanzieller Unterstützung der Briloner Bürgerstiftung und der Sparkasse Hochsauerland auch die Kindergartenbüchereien auf. Zwei neue Bilderbücher warten dann auf die Kinder. Das neu entwickelte Medienmeter der Stadtbibliothek wird an die pädagogischen Fachkräfte überreicht. 

 

comment